FANDOM


Chihuahua Langhaar

Chihuahua Kurzhaar

Der Chihuahua ist der kleinste Hund der Welt. Er ist eine anerkannte mexikanische Hunderasse. Sie kommt höchstwahrscheinlich aus der mexikanischen Provinz Chihuahua. Mitte des 19.Jahrhunderts begannen die dort lebenden Menschen, die Chihuahuas an Touristen zu verkaufen. Über die USA kammen sie dann nach Europa. In Europa haben sie sich nicht so verbreitet wie in den USA es der Fall war.

Beschreibung Bearbeiten

Der Chihuahua gehört zu den kleinen, aber lebhaften Hunden. Sie sind zwar klein aber selbstbewusst. ängstlich ist der Hund nur im Fall, dass sein Leben ernsthaft bedroht ist. Er liebt es zu schmusen mit seiner Bezugsperson. Aber auch spielen mit Kindern und Hunden ist gern erwünscht. Er lernt sehr schnell und ist wachsam.

Der Chihuahua hat einen Apfelkopf und einen ausgeprägten Stop mit kurzem, manchmal etwas zugespitztem Fang (Schnauze). Trotz kleinem Körperbaus besitzt er zwei große Ohren, welche in 45° abstehen. Seine Beine sind stabil gebaut, sodass er flink die Kurve kriegt und rasant flitzen kann.

Körperliche FaktenBearbeiten

  • Alter: bis zu 20 Jahren bei guter Haltung und Gesundheit
  • Gewicht: mind. 1kg, max. 4,5kg
  • Farben: rein weiß, weiß mit cremefarbenden Abzeichen, Tricolor, bis schwarz, (dunkel)braun,
  • Schulterhöhe: 18 - 23 cm
  • Fell: Langhaar, Kurzhaar in verschiedenen Farben und Farbkombinationen

ProblemeBearbeiten

Durch seine große Augen und der geringen Distanz zwischen Boden und Augen kann es zu Augenüberempfindlichkeit führen. Außerdem kann ein Chihuahua Atem- und Zahnprobleme bekommen, wenn er falsch gezüchtet wird. Bei Zuchthunden unter 1kg kommt es extrem zu gesundheitlichen Problemen. Zum Beispiel Untergewicht, Magersucht, Bewegungsunfähigkeit, Essstörrungen uvw.

Es kann auch Chihuahuas mit dem Farben blau und Merle-Schattierungen geben. Diese sind meist aber mit Krankheiten verbunden.

VerwendungBearbeiten

  • Familienhund
  • Schoßhund
  • Begleithunde

WeblinksBearbeiten