FANDOM


Cairn-terrier

Der Cairn-Terrier ist ein kleiner Schotte und gehört zu den ältesten Terriern Schottlands. Aus vielen Quellen geht hervor, dass er seine Ursprung in den Schottischen Highlands bzw. der Insel Skye. Er war einer der ersten schottischen Arbeits- und Jagdhunde.

Man sagt ihm nach, dass er zu Entstehung des West Highland White Terrier und des Scottisch Terrier beigetragen hat.

Der Cairn Terrier ist eine von der FCI anerkannte britische Hunderasse.

BeschreibungBearbeiten

wesen

PflegeBearbeiten

Körperliche FaktenBearbeiten

  • Alter: ca. 12-14 Jahre
  • Gewicht: 6-8 kg
  • Schulterhöhe: 28-31 cm
  • Farbe: creme, weizenblond
  • Fell:

ProblemBearbeiten

In der Regel sind Cairn-Terrier gesund, dennoch könnten Züchter, neben den Erkrankungen durch Toxine/Verletzungen oder Alter, einige Erbkrankheiten feststellen.

  • Cranio-mandibuläre Osteopathie: die Cranio-mandibuläre Osteopathie ist eine bei Jungtieren auftretende, sehr schmerzhafte Knochenkrankheit des Schädels.
  • von-Willebrand-Disease (vWD): erbliche Bluterkrankheit
  • Legg-Calvé-Perthes Krankheit
  • Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion)
  • Portosystemischer Shunt (Lebershunt)
  • Krabbe-Krankheit (Globoid Cell Leukodystrophy)
  • Patella Luxation
  • Hüftgelenksdysplasie (HD)
  • Katarakte
  • Augen-Melanose
  • PRA (progressive Retina-Atrophie)
  • Cornea-Distrophie
  • Entropium (einwärts gerollter Lidrand)

VerwendungBearbeiten

  • Heute: Begleithund
  • Früher: Fuchs- und Rattenjagd

WeblinksBearbeiten